#digimetsch-Talk: Staffel 3, Folge 3: Der digitale Schüler


Inhalt der FOlge

Nervt euch das nicht auch? Da wird ständig über einen Sachverhalt diskutiert, der euch direkt betrifft und bei dem ihr euch mächtig engagiert, doch niemand fragt euch nach eurer Meinung? Jedes Mal wird von oben herab besprochen und entschieden, was für euch gelten soll.

Uns nervt das!

 

Und doch haben wir uns dabei ertappt, wie wir genau das die letzten 3 Jahre so gemacht haben. Da setzen wir uns Monat für Monat (okay, manchmal halten wir den Turnus nicht ganz ein) zusammen mit erwachsenen Experten zusammen, stellen Ideen, Projekte und Problemstellungen zum Thema digitale Medien im Unterricht vor und diskutieren, wie wir mit Schülern bestmöglich Medienbildung betreiben können. Und wen haben wir noch nicht einmal gefragt? -Merkt ihr selber, ne?

 

Das haben wir zum Anlass genommen und endlich mal die Schülerperspektive vor unser Mikrofon gezerrt. Diese wird uns in der heutigen Folge kompetent von Sharan, einem selbsternannten "digitaler Schüler" (siehe Selbstbeschreibung im Blog und auf dem Twitterkanal), vorgestellt.

Zusammen erörtern wir die Fragen

 

- was bedeutet es denn, ein "digitaler Schüler" zu sein?

- wie wird man eigentlich ein digitaler Schüler?

- warum wird man ein digitaler Schüler?

- welche Voraussetzungen braucht es dafür?

- wie können einen die Schulleitung und die Lehrkräfte dabei unterstützen?

- wie bewerten Schüler den Einsatz digitaler Medien im Unterricht?

- wie nehmen Schüler die Debatte um digitale Medien im Unterricht wahr?

- welche Hardware und Software bietet sich für den Einsatz durch Schüler im alltäglichen Unterricht an?

- womit kann ich als Schüler anfangen?

 

Um dem Ganzen den richtigen Rahmen zu geben, haben wir uns mit Sharan direkt in Heidelberg getroffen und die Folge an der wunderschönen Neckarwiese mit Schlossblick aufgenommen. Diesem Umstand haben wir auch das traumhafte Hintergrundrauschen (Die Filmpädagogen unter uns nennen das verliebt "Ambient Sound") in der Aufnahme zu verdanken.

Also ladet euch die aktuelle Folge herunter, macht es euch bequem, googlet "Schloss Heidelberg", schaut dieses Bild während der Folge dauerhaft an und genießt die neue Folge #digimetschTalk!

Mit dabei


 DigimetschTalk hört ihr auf:

 



Links zur Sendung

#Digimetschtalk


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Oliver (Mittwoch, 14 August 2019 13:23)

    Schon jetzt werden bei den Hausaufgaben wie selbstverständlich Lern- und Erklärvideos von YouTube, Gut-Erklaert und Co. zurate gezogen. In Zukunft wird wohl jedes Kind sein eigenes elektronisches Gerät ins Klassenzimmer mitbringen und damit auf das ganze Lernmaterial zugreifen können. Der Unterricht von morgen wird auf technikunterstütztes, individuelles und interaktives Lernen setzen.