Projekte aus den Bereichen des Gaming

Photo via Visualhunt
Photo via Visualhunt

Vorstellung des Bereichs

Gaming und Lernen – Eine Verbindung, die in den unterschiedlichsten Bereichen der Bildung immer größeren Anklang findet.


Im Bereich Gaming soll es sich in Zukunft bei Digimetsch vor allem um Hintergründe zu Gamification, Game-Based Learning oder Serious Games drehen.

 

Zusätzlich sollen auch Projekte gestartet werden, um PädagogInnen, SchülerInnen und Interessierten zu vermitteln, welche Games auch für Lernzwecke geeignet sind. Dabei soll es darum gehen, SchülerInnen Spaß an Lernspielen zu vermitteln und PädagogInnen Ratschläge an die Hand zu geben, wie Spiele in den Unterricht eingebaut werden können.

 

Verantwortlich für diesen Bereich:

  • Carina

"Ich persönlich interessiere mich für den Bereich des Gaming, weil er einfach vielfältig ist. Games im Alltag findet man wirklich überall und es ist toll, Menschen das Lernen durch Gamification oder Serious Gaming zu erleichtern. Zusätzlich interessiere ich mich sehr für den Bereich Youtube und den damit zusammenhängenden Let’s Plays. Ein relativ neues Phänomen, welches vor allem Kinder und Jugendliche begeistert, kann und sollten PädagogInnen unbedingt in ihrem Blickfeld haben."

 



Messeberichte

Die Gamescom 2016

 

Wir waren auf der Gamescom und haben uns über die Bereiche der Medienpädagogik, der Mediengeschichte und der Simulationen informiert.

 

Unseren Bericht finde ihr hier.

In Kürze

Das erste Let's Play zu einem kostenfreien Online-Lernspiel ist im Anmarsch.

Zukunftsmusik

Folgt.